Jugend

Das MARK braucht eine Entscheidung – JETZT

2. November 2009

Das MARK braucht eine Entscheidung – und die Stadtpolitik muss endlich Farbe bekennen!

Die Fakten liegen auf dem Tisch. Seit über 2 Jahren hat das MARK keine fixe Stätte, seit über 2 Jahren wird das Team mit verschiedensten Forderungen geplagt und mit verschiedensten Versprechungen vertröstet.

Vor dem Sommer wurde in einer Runde mit MARK und Politik vereinbart, dass die Stadt € 250.000,- in die Adaption der Räumlichkeiten investieren wird, wenn das Land nachzieht (was zugesagt wurde), und sich die Adaptierungskosten auch in diesem Rahmen halten.

Das Mark hat nach dem Sommer das Konzept vorgelegt, muss morgen aus dem Räumen des Musikums ausziehen und braucht nun eine entgültige Entscheidung.

Dem zuwider dringt nun wieder seitens der Stadtpolitik an die Öffentlichkeit, dass diese Investion in Zeiten von knappen Budgets nun doch nicht mehr möglich ist.

Das ist unprofessionell und zeigt sehr deutlich, dass das Interesse am Fortbestand des MARKS nicht wirklich besteht. Vor den Wahlen wurden große Töne geschwungen, wie wichtig uns doch Jugendarbeit und Jugendkultur ist – und nun drücken sich viele vor der Verantwortung, eine lang anstehende Entscheidung endlich zu treffen.

Die Bürgerliste steht hinter der Investition, die als solche ausserdem aus dem ausserordentlichen Haushalt kommen würde – und somit in keiner Konkurrenz zu laufenden Subventionen der freien Kulturszene steht.

Mögliche offene Details müssen direkt mit allen Beteiligten geklärt werden, und das rasch.
Es steht auch unsere Glaubwürdigkeit als PolitikerInnen auf dem Spiel.

    Hinterlasse eine Nachricht